Sterbebegleitung/Trauerverarbeitung

Was wir in unserem Leben getan haben,formt uns zu dem ,der wir sind wenn wir sterben.Und alles,wirklich alles zählt.

                                                                               Sogyal Rinpoche

 

 

 

 

 

Der Tod ist nur ein Umziehen in ein schöneres Haus.

                                                           Elisabeth Kübler-Ross

Jedes Ende ist ein strahlender Beginn.

                                               Elisabeth Kübler-Ross

Sterben ist,wie geboren werden,der natürlichste Prozess des Lebens.

 

Wenn wir des natürlichen Todes sterben sind wir in einem Übergangsprozess.(Loslösen).Die Seele löst sich langsam vom physischen Körper ab.Dabei ist die geistige Welt sehr präsent und hilft der Seele beim Ablösungsprozess vom Körper,der als Haus,Hülle oder Gefäss (wie auch immer dies genannt werden will) hier auf Erden diente für den seelischen Reifeprozess.Die Lichtwesen der geistigen Welt (seien es Verstorbene Familienmitglieder,Freunde,Schutz-

engel,Engel etc) kommen um den Sterbenden abzuholen um mit ihm auf die Reise zu gehen.

 

Nicht immer kann der Sterbende ruhig und in Frieden gehen.Vielleicht hat er Angst,weil er nicht weiss,was kommt,oder hat sein Leben nicht gelebt,wie er gerne hätte.Der Tod ist durchaus in gewissen Regionen noch ein Tabuthema und man mag sich mit diesem Thema noch nicht so auseinandersetzen.

Oder der Sterbende möchte noch Frieden schliessen mit jemandem oder etwas bereinigen,dass er Ruhe und Frieden finden mag.Und in dieser Zeit scheint er unruhig zu sein.

Manchmal aber auch kommen Angehörige an ihre körperlichen oder seelischen Grenzen,haben noch ein Berufs-und/oder Familienleben oder brauchen einfach mal Pause.

 

Dabei kann ich dich gerne unterstützen,sei es dich abzulösen,dass du ein paar Stunden für dich  etwas tun kannst,oder sei es deinen Angehörigen,der im Sterbebett liegt,die Hand zu halten und mit ihm über die geistige Welt reden bzw.darüber,was nach dem Sterben kommt.Ich kann beten,zuhören,oder einfach nur da sein und natürlich auch über anderes reden,was ihm/ihr gerade recht ist.Als gelernte Krankenschwester kann ich sehr gut auf die Bedürfnisse des Sterbenden und euch als Angehörige eingehen.

Manchmal ist auch Energiearbeit am Sterbebett sehr entspannend für den Sterbenden.

Ich kann dich,deine Angehörigen und den Sterbenden einfühlsam und tröstend begleiten.Geduld und Verständnis für diesen-ja eigentlich wundervollen-Prozess sind für mich klare Begleiter.

Da ich mobil bin kann ich ins Spital,Heim oder auch zu dir nach Hause kommen.

Verfügbar bin ich stundenweise,auch halbtags oder auch mal über Nacht.

Frage mich einfach an.Wir können darüber reden.Und uns vorab gerne auch persönlich kennenlernen.Dazu kann in meiner Praxis ein Kurzgespräch stattfinden,im Spitalcafe oder auch bei euch zu Hause.

 

Trauerverarbeitung

 

Du befindest dich bereits im Trauerprozess,wenn du einen Sterbenden geliebten Menschen begleitest.

Wenn du Schwierigkeiten hast über den Verlust deines geliebten Menschen hinwegzukommen,oder einfach reden möchtest, dann begleite ich dich gerne in meiner Praxis weiter.Vielleicht kannst du lange nicht loslassen,oder verspürst täglich grosse seelische Schmerzen.So geliebt der Mensch ist/war,für die verstorbene Seele ist es wichtig,dass du sie loslassen kannst.

Manchmal hilft dann auch eine Heilsitzung oder Engelsitzung,um die Situation besser annehmen zu können.

Ich bin für dich da!

 

Ich mache nur Sterbebegleitung-KEINE Sterbehilfe mit Medikamenten!

 

Gute Literatur (Internet,Google,Bücher)

Elisabeth Kübler-Ross     Sterbeforscherin voller Leidenschaft

Sogyal Rinpoche (das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben)